Kath. Jugendzentrum OASE
St. Mauritius und Hl. Geist
Düsseldorfer Str. 4
40667 Meerbusch
Tel.: 02132 / 10204
info@jugendzentrum-oase.de

Sommerfreizeit 2009 in Südtirol

Sommerfreizeit 2009 in Raas / Südtirol
für Kinder von 11 bis 16 Jahren
vom 03. Juli bis 17. Juli 2009













In diesem Jahr verschlug es uns nach Italien. Genauer gesagt nach Raas in Südtirol. Anfang Juli verbrachten 51 Jugendliche und Betreuer in einer Pension 14 abwechslungsreiche Tage. Das Wetter spielte zum Glück auch mit. Anders wie in Deutschland, wo die letzten Wochen ein Mix aus Hitzewellen und Regenschauern waren. Wenn es in Raas mal regnete, dann nur nachts. Was will man mehr?

Was man mehr will?! Na, ein paar tolle Erlebnisse, die im Urlaub eben einfach dazugehören. Spaß hatte wir vor allem am hauseigenen Schwimmbecken. Gleich am ersten Abend stolperten, natürlich rein zufällig, die ersten von uns voll bekleidet ins Wasser. Wasserbomben besorgten auch den Umstehenden nasser Kleider. Soviel Ausgelassenheit nach der langen, nächtlichen Fahrt war ein Muss. Gleich am nächsten Tag begaben wir uns auf eine „kleine“ Wanderung. Ziel war das Kloster Neustift bei Brixen. Runter vom Berg in den Ort, dass war ja noch ok, aber dann mussten wir ja auch wieder zurück und den steilen Berg hoch. Diese kleine Wanderung war ein erster Vorgeschmack auf das, was noch kommen sollte. Die zweite, jetzt schon eintägige Tour, führte uns zur Burg Rodenegg. Nur wer diese beiden Wanderungen überstanden hatte, durfte mit auf die Hüttentour. Eine Bergwanderung über zwei Tage und mit Übernachtung auf einer Alm, der Tiefrastenhütte.

Natürlich sind wir nicht nur gewandert und gekrackselt. Fast die ganze Gruppe wagte sich in einer halsbrecherischen Raftingtour in Schlauchbooten die Eisack hinunter. Das war Gaudi pur. Hier blieb kein Auge trocken und natürlich auch kein Kleidungsstück.

Weitere Ausflüge unternahmen wir nach Brixen und Bozen (hier wurde geshopt was das Taschengeld hergab), in die Gilfenklamm, zu den Erdpyramiden und über die Seiser Alm als Abschlusswanderung.

Wie bei den Freizeiten der OASE bereits seit vielen Jahren üblich, erkämpften sich einige Teilnehmer im fairen Wettstreit Pokale in den Disziplinen Boule, Schach, Tischtennis und Selbstverteidigung. Diese begehrten Pokale darf der Sieger selbstverständlich behalten und sich daheim ins Regal stellen. Zahlreiche Bastelangebote und gleich zwei Kinoabende rundeten das Programm ab.

Ein ganz besonderer Dank geht diesmal an die Familie Gasser, den Eigentümern der Pension Sonnenhof, unserem Feriendomizil. Sie waren wirklich sehr um unser Wohl bemüht, was der ein oder andere Jugendliche (die Betreuer waren da doch viel disziplinierter) zu Hause auf der Waage feststellen musste. Also hier nochmals vielen Dank für die tolle Bewirtung.

Und wer nun selbst einmal an einer unserer Freizeiten teilnehmen möchte, der sollte nicht zögern und uns kontakten.